• Ipfweiberwirtschaft

"Ich bin ein Scoyaner!"Die Lernplattform scoyo, getestet für Grundschüler

Aktualisiert: Aug 11

Werbung


Seit vielen Monaten stemmt sich meine Tochter tapfer gegen den Abstieg in der Matheliga. Sie arbeitet mittels einer speziellen Ergotherapie fleißig daran, das "Mysterium Mathematik" zu verstehen. Einmal pro Woche Ergo gibt nicht genügend Raum zum Üben. Aus diesem Grund suchte ich mit ihr nach einer geeigneten Online-Lernplattform, die "nebenbei zum Spaß" genutzt werden kann. Und das ohne den typischen "Ich-muss-lernen-Druck". Wir entschieden uns für scoyo und möchten dir von unseren Eindrücken aus der Sicht eines Frühchens berichten.

Und NEIN, wir werden nicht von der Plattform"gesponsert" für diese Bewertung. Ich verblogge unsere Erfahrungen aus purer Überzeugung! Weil das Ding schlicht und einfach funktioniert!


Was wir suchten


🔍 eine motivierende Online-Lernplattform

🔍 die ein breites Spektrum an Lernstoff bietet

🔍 mit abwechslungsreichen Spielen, die bei jeder Nutzung Spaß machen

🔍 die nicht langweilig wird

🔍 die leicht und einfach verständlich ist

🔍 die langfristig nutzbar bleibt

🔍 die modern aufgemacht ist

🔍 und die preislich erschwinglich ist


Welche Problematik wir angehen wollten


Es gibt bei uns grundsätzlich Verständnisprobleme mit Aufgabenstellungen in Mathematik.

Englisch soll zusätzlich geübt werden. Die kleine Testerin hat in der 3. Klasse entsprechend die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch ausprobiert.



Was scoyo bietet


für Kinder

✔️geballten Lernstoff von Klasse 1 bis 7 in den Fächern: Mathe, Deutsch, Englisch, Physik, Biologie, Chemie und Kunst

✔️gezieltes Lernen nach Lehrplan des eigenen Bundeslandes

für Eltern

✔️einen separaten Elternzugang mit Auflistung der Lernfortschritte für jedes Fach



Wie scoyo funktioniert


Nach dem Anlegen eines Accounts mit Passwort ist der Weg frei, um auf Entdeckungsreise zu gehen. Dein Kind legt sich einen individuellen Avatar zu und ab geht’s per Raumschiff auf Entdeckertour durch das Universum.

Die Weltraumexplorer lösen spielerisch Aufgaben im jeweiligen Fach, in dem sie zum Wunschplaneten MATHE, DEUTSCH oder ENGLISCH fliegen. Auf dem Planeten löst dein Kind nun entsprechende Aufgaben und erfüllt seine Mission.

Die Lernthemen übt der Schüler locker und leicht beim Eintauchen in verschiedene Abenteuerwelten. Die kurzen Aufgaben sind gut greifbar, da sie aus dem Alltag stammen. Zu Beginn erklärt der "Lehrer" genau, was zu tun ist. Allein das ist eine gute Übung: das exakte Zuhören und Erfassen der Aufgabenstellung! Es gibt viele Hilfestellungen, damit der neugierige Entdecker die Arbeit gut meistert.

Jeder Forscher hat seinen speziellen Avatar, der nach eigenen Wünschen ausgestattet wird. Erreicht der Teilnehmer ein höheres Level, werden zusätzliche Rewards freigeschaltet.

Nach jedem Spiel erhält dein Kind Lernerfolgs-Punkte. Das spornt enorm an, denn es gibt zusätzliche Überraschungsspiele. Mit steigender Anzahl an Lernpunkten erreicht der Schüler ein neues Level.

Damit du eine Kontrolle über die Übungen deines Kindes hast, werden in einem separaten Elternbereich die Lernfortschritte aufgelistet. Pro Fach gibt’s eine Übersicht, in der du sehen kannst, wo noch Übungsbedarf besteht und welche Missionen erfolgreich vom kleinen Forscher gelöst wurden. Pro Woche flattert eine E-Mail mit einer zusammengefassten Auswertungsstatistik ins Postfach.


Was scoyo kostet


Standardpreise für den Einzelzugang (Stand Juni 2017)

  • 6 Monate Laufzeit: 149,94 Euro pro Mitgliedschaft(entspricht monatlich 24,99 Euro)

  • 12 Monate Laufzeit: 239,88 Euro pro Mitgliedschaft(entspricht monatlich 19,99 Euro)

  • 24 Monate Laufzeit: 359,76 Euro pro Mitgliedschaft(entspricht monatlich 14,99 Euro)



Was der Gesamteindruck sagt


- Die Plattform lässt sich intuitiv und leicht bedienen.

- Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung, wenn du die bekannten

Nachhilfeschulen auf dem Markt vergleichst.

- Die Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich.

- Das System funktioniert langfristig mit einer Benutzbarkeit von der 1. bis zur 7. Klasse.

- Die Aufgabenstellungen sind einfach zu verstehen.

- Das Kind hat nicht das Gefühl, dass es für ein Fach übt, sondern spielt ein Spiel, bei dem es

Aufgaben lösen muss.

- Ein Elternbereich informiert dich zum Lernfortschritt per separatem online Zugang.

- Es gibt keine starren Zeiten, sondern der Schüler kann nach Lust und Laune flexibel und

zeitlich unbegrenzt üben.

- Feedback erhält der Spieler direkt nach den Übungen und viel, viel Lob.

- Wir konnten für uns ehrlich nichts feststellen. Der kleinen Entdeckerin fehlt nicht einmal eine

direkte Ansprechperson während der Übungen.


Testurteil von der kleinen Nutzerin: "Endlich macht mir das Mathe-Üben Spaß. In Englisch muss ich richtig überlegen. Die Deutschaufgaben sind eine super Übung! Ganz schön knifflig aber toll. Und ich krieg viele Punkte, wenn ich die Lösungen richtig habe."

Was soll ich sagen?

Meine Tochter ist seit Beginn des Jahres eine ungebrochen begeisterte"Scoyanerin".

Das Beste kommt zum Schluss!

In Kombination mit scoyo-Übungen und einmal wöchentlicher Mathe-Ergotherapie hat sich die Mathezensur im ersten Halbjahr um eine Note verbessert. Tendenz steigend! Die Übung macht’s eben.



#scoyo #Lernplattform #Schule #Mathe #Deutsch #Englisch #Grundschule #Testbericht

 

©2020 Ipfweiberwirtschaft. Erstellt mit Wix.com                    ipfweiberwirtschaft@gmx.de

member-of-bloggerday.png