• Ipfweiberwirtschaft

S´bleibd koi Schdoi uff´am andera - Anbieterscan für den Fernlehrgang Tourismusfachwirt

Werbung


Bevor ich mich nach 5 Jahren Abstinenz wieder auf das "Abenteuer Fernlehrgang" einlasse, habe ich sehr lange verglichen und recherchiert, welche Weiterbildung wohl die richtige für mich sein könnte. Wer mich länger kennt, der weiß: Bei mir als "Zwangsnachdenkliche" kann eine solche Überlegung schon gut und gern einige Monate in Anspruch nehmen.

Aus den Fernlehrgangs- Erfahrungen der Vergangenheit habe ich viel gelernt und stürze mich mit absolutem overdope seit Januar wieder in eine abenteuerliche Liaison mit einem touristischen Bildungsvermittlungsinstitut.


Vorab gibt es wichtige Dinge, die bei der Auswahl der geeigneten "Puschen- Uni"im Focus stehen sollten (Klick hier für die Checkliste):

  • Erfülle ich alle Voraussetzungen für meinen Neubeginn?

  • Möchte ich auf dem aufbauen, was ich schon kann oder will ich etwas ganz Neues machen?

  • Wie oft muss ich wohin zum Klausurschreiben?

  • Gibt es Präsenzphasen?

  • Wie lange dauert der Lehrgang?

  • Kann ich am Ball bleiben?

  • Wie motiviert bin ich?

  • Kann ich den Spaß überhaupt finanzieren oder gibt es Zuschüsse?

  • Wie bringt mich der angestrebte Abschluß später weiter?

  • Habe ich genug Disziplin, den Lernstoff zu bewältigen?

  • Kann ich mich Lerngruppen anschließen?


Um alle relevanten Anbieter vergleichen zu können, habe ich mir Probelektionen in die "Ipfweiberwirtschaftstextwerkstatt" schicken lassen und die Institute kritisch unter die Lupe genommen.

Für den Fernlehrgang zum "Tourismusfachwirt (IHK)" waren für mich ILS, die Fernakademie Touristik und die Schule für Touristik besonders interessant:


ILS:

  • Erster Kontakt: Anfrage per E-Mail. Rückantwort noch am gleichen Tag

  • Ausbildungsbeginn: Jederzeit

  • Unterlagen: Riesen Paket mit 2 Heftern und einer Infomappe

  • Betreuung telefonisch/schriftlich: Sehr kompetent. Wünsche werden berücksichtigt, etwa schneller Versand der Testunterlagen. Es gibt eine persönliche Ansprechpartnerin während der Ausbildungszeit.

  • Inhalte: 18 Studienhefte

  • Lern- und Arbeitsmethodik

  • Grundlagen Tourismus 1 & 2

  • Strategisches Management 1 & 2

  • Qualitätsmanagement Tourismus

  • Projektmanagement Tourismus

  • Marketing 1, 2 & 3

  • Personalplanung und Personalbeschaffung

  • Personalentlohnung und monetäre Anreizsysteme

  • Personalführung

  • Personalentwicklung

  • Destinationsmanagemnt Teil 1 und 2

  • Management Kur- und Bäderwesen

  • Hotel & Gastronomiemanagement

  • Management der Verkehrsträger

  • Freizeitanlagen und Erlebniswelten

  • Management der Reiseveranstaltung

  • Management der Reisevermittlung

  • Hotelreservierungssysteme

  • Grundlagen betriebliches Rechnungswesen

  • Kosten und Leistungsrechnung

  • Finanz und Investitionscontrolling 1-4

  • Budgetierung

  • Situationsaufgaben aus der Tourismuspraxis

  • Führung und Moderation

  • Präsentation und optische Rhetorik

  • Prüfung Tourismusfachwirte

  • kostenlos testen: 8 Wochen

  • Arbeiten: Einsendeaufgaben

  • Prüfung: Kann in der prüfenden IHK in Wohnortnähe abgelegt werden

  • Prüfungsvorbereitung: Seminarwoche in Hamburg inklusive aber nicht verpflichtend

  • Onlinecampus: Sehr übersichtlich und modern gestaltet. Einsendeaufgaben können darüber versendet werden. Meine erste Einsendeaufgabe erhielt ich bereits am Folgetag korrigiert und benotet zurück. Eine Fachfrage, die ich zum nächsten Arbeitsheft über die Plattform an den Fernlehrer stellte, wurde innerhalb von 15 Stunden beantwortet.

  • Ausgeschriebener Preis: 2682 € (Stand Dez. 2016)

  • Rabatt: 15%

  • Endpreis: 2286 €


Fernakademie Touristik

  • Erster Kontakt: Sehr angenehmes Telefonat mit dem Schulleiter. Man fühlte sich gut aufgehoben.

  • Ausbildungsbeginn: Jederzeit

  • Unterlagen: Man kann ein Info Paket mit Probelektion bestellen, welches nett aufgemacht ist.Insgesamt machen die Inhalte einen guten professionellen Eindruck.

  • Betreuung telefonisch/schriftlich: Auf Anfragen wird schnell und kompetent reagiert.

  • Inhalte: 18 digitale Studienbriefe (auf Wunsch gegen Aufpreis in Printausgabe)

  • Grundlagen Tourismus

  • Rahmenbedingungen Tourismus

  • Grundagen Management

  • Tourismusmanagement

  • Tourismusmarketing 1 & 2

  • Destinationsmanagement

  • Management der Verkehrsträgr 1 & 2

  • RVA Management 1 & 2

  • Reisemittlermanagement

  • Kur- und Bädertourismus

  • Freizeit und Erlebniswelten

  • Touristische Informationstechniken

  • Eventmanagement

  • Hotelmanagement

  • Qualitätsmanagement

  • Kostenlos testen: 14 Tage; Aufgrund der Kürze der Testzeit habe ich auf die Zusendung von Unterlagen verzichtet und mir nur die Probelektion angesehen.

  • Arbeiten: Einsendeaufgaben

  • Prüfung: Kann in der prüfenden IHK in Wohnortnähe abgelegt werden

  • Prüfungsvorbereitung: Internetgestützt per Webinaren und Online- Prüfungsvorbereitung

  • Onlinecampus: Im Online- Studiencenter ist der Abruf der Noten möglich (nicht getestet) auch Stellenangebote mit Bewerbungsgenerator zur Optimierung der Bewerbungsunterlagen

  • Ausgeschriebener Preis: 2970 € (Stand Dez. 2016)

  • Rabatt: 10 % Branchenrabatt

  • Endpreis: 2680 €


Schule für Touristik

  • Erster Kontakt: Anfrage per Mail. Sehr kompetente Beantwortung meiner Fragen noch am gleichen Tag.

  • Ausbildungsbeginn: Jederzeit

  • Unterlagen: 2 Hefte wurden gesendet, dazu ein ausführlicher und informativer Brief

  • Betreuung telefonisch/schriftlich: Persönlicher Ansprechpartner, der immer gut zu erreichen ist.

  • Inhalte u.a.: in 22 Lehrnheften

  • Lern- und Arbeitsmethodik

  • Unternehmensführung und Entwicklung

  • BWL Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen

  • Personalführung und Entwicklung

  • Gestaltung des Marketingprozesses

  • Qualitäts- und Projektmanagement

  • Leistungserstellung im Tourismus

  • (RVA-,Reisemittler-,Hotellerie-, Verkehrsträger-, Tourismusorganisationsmanagement, Kur und Bäderwesen, Freizeit und Erlebniswelten, Veranstaltungen und Events)

  • Kostenlos testen: 8 Wochen, keine Kündigung erforderlich; man ist weder vertraglich gebunden noch trägt man Kosten

  • Arbeiten: Einsendeaufgaben

  • Prüfung: Kann in der prüfenden IHK in Wohnortnähe abgelegt werden

  • Prüfungsvorbereitung: Inklusive ist eine Prüfungsvorbereitungswoche in Frankfurt

  • Online Campus:. Wirkt sehr oldschool und hölzern. Alles Wichtige abrufbar, jedoch Low- Level.

  • Ausgeschriebener Preis: 2681 €( 7 Pakete á 383 €, Stand Dez. 2016)

  • Rabatt: 5% Rabatt bei Verzicht auf Schulungsunterlagen per Post

  • Endpreis: 2547 €


In jeder der getesteten Fernschulen gab es Rabatt bzw. Rabattaktionen. Die Dauer der Weiterbildung war mit 18- 24 Monaten überall gleich und die Möglichkeit der Beantragung des Zuschusses AFBG bei allen Instituten gegeben.


Mein Fazit: Die Wahl fiel letzten Endendes auf die Hamburger ILS, da der Preis mit Abstand am günstigsten war und mich das Gesamtpaket mit toller Unterlagenaufmachung, dem gelungenen Online- Campus sowie der Betreuung voll und ganz überzeugt hat.

Bisher habe ich das dritte Studienheft bearbeitet und es macht wirklich Spaß, die Einsendeaufgaben-Nüsse zu knacken. Mein intellektuelles Radar hat schon den nächsten Lehrgang "English for International Tourism" auf dem Schirm.

So viel ist sicher: Eine bildungsdistanzierte Hausfrau werde ich nicht bleiben.


#Fernlehrgang #TourismusfachwirtIHK #Fernschulen #ILS #FernakademieTouristik #Anbietervergleich

 

©2020 Ipfweiberwirtschaft. Erstellt mit Wix.com                    ipfweiberwirtschaft@gmx.de

member-of-bloggerday.png